Tatort: Einmal täglich

Erstausstrahlung: 29.Oktober 2000, 20.15 Uhr, ARD
1. Wiederholung: 9. Januar 2002, 20.15 Uhr, ARD
2. Wiederholung: 16. Juli 2003, 21.45 Uhr, Bayerisches Fernsehen
3. Wiederholung: 17. Januar 2005, 21 Uhr, N3
4. Wiederholung: 23. Januar 2005, 19.45 Uhr, Bayerisches Fernsehen

Weitere Wiederholungstermine: 12. Juli 2005, HR; 16. Mai 2006, BR; 25. Juli 2006, SWR; 16. August 2008, HR; 11. September 2008, WDR


Mitten in der verschachtelten Hallendekoration der Daily Soap Total das Leben wird Peter Burkhardt (Manou Lubowski), der umschwärmte männliche Star der Serie, ermordet aufgefunden. Ein Schock für die Kollegen: Ist der Mörder unter ihnen? Aber so richtig traurig scheint keiner aus dem Team zu sein: Der Produzent will, dass die Arbeit reibungslos weitergeht. Die effiziente PR-Frau tut alles dafür, dass die Serie über geschickt lancierte Schlagzeilen im Bewusstsein der Öffentlichkeit bleibt. Burkhardts männlicher Konkurrent Tobias Hellberg kann sich von nun an bessere Chancen auf der Beliebtheitsskala erhoffen. Und welche Pläne verfolgt die coole Darstellerin Vera Niessen?
 
Die Münchner Kriminalhauptkommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Mirolsav Nemec) geraten bei ihren Ermittlungen in eine Welt aus Ehrgeiz, Intrigen und kühlem Kommerzdenken, in der alle Beteiligten unter Hochdruck stehen. Das fordert Höchsteinsatz: Während sich Assistent Carlo als Undercover-Komparse in die Daily einschleicht, forschen die Kommissare nicht nur nach dem Mörder, sondern ermitteln auch den Unterschied zwischen Kultur und Kommerz...
 
Mit: Miroslav Nemec (Ivo Batic), Udo Wachtveitl (Franz Leitmayr), Michael Fitz (Carlo Menzinger), Dennis Grabosch (Tobias Hellberg), Sandra Leonhard (Vera Niessen), Leonore Capell (Felicitas Sassner), Alexander Duda (Alex Scheffler), Seyfi Oelmez, Vanessa Sobolewski und vielen anderen.
 
Regie: Peter Fratzscher
Kamera: Jörg Schneider
Redaktion BR: Silvia Koller
Produktion: Bavaria Film
Produzent: Veith von Fürstenberg

Einschaltquote der Erstausstrahlung: 10,05 Millionen Zuschauer / 29,4 Prozent Marktanteil

Kritiken
Drehbuch bestellen