Tatort: Hexentanz

Erstausstrahlung: 13. April 2003, 20.15 Uhr, ARD
1. Wiederholung: 1. August 2004, 20.15 Uhr, ARD
2. Wiederholung: 13. Dezember 2004, 21 Uhr, N3
3. Wiederholung: 19. Juli 2005. 21.45 Uhr, BR 3
4. Wiederholung: 22. August 2005, 21 Uhr, N3

Weitere Wiederholungstermine: 27. September 2005, HR; 27. September 2006, RBB; 26. April 2007, WDR; 10. Dezember 2007, NDR; 8. Juli 2008, SWR; 8. Juni 2009, NDR; 1. Juni 2010, SWR


Ins düstere Teufelsmoor verschlägt es die LKA-Ermittlerin Charlotte Lindholm, und gleich mit zwei Morden wird sie hier konfrontiert: Denn der erschlagen in seinem Haus aufgefundene Werner Hellmann saß bis kurz vor seiner Ermordung selber wegen Mordes im Gefängnis - vor Jahren war ihm der Tod seiner Frau Anna angelastet worden. Nach seiner Entlassung tauchte er in seinem ehemaligen Heimatdorf auf. Was trieb Hellmann, der immer seine Unschuld beteuert hatte, zurück? Mitten in Charlottes Ermittlungen platzt Hellmanns Tochter Kirsten, die über Jahre jeden Kontakt zu ihm verweigert hatte. Stimmt ihre Aussage, ihre Mutter war im Dorf als Hexe verschrien? Das Dorf schweigt. Die Situation eskaliert, als Kirsten bei der Beerdigung ihres Vaters ankündigt, nun ihrerseits den Mörder ihrer Eltern zur Strecke bringen zu wollen ...
 
Mit: Maria Furtwängler (Charlotte Lindholm), Ingo Naujoks (Martin Felser), Karl Kranzkowski (Thorsten Grote), Manfred Möck (Wolfgang Struck), Michael Kind (Matthias Bergstedt), Wolfgang Packhäuser (Werner Hellmann), Lisa Maria Potthoff (Kirsten Hellmann), Monika Hansen (Erika Hinrichs) und vielen anderen.
 
Regie: René Heisig
Kamera: Hanno Lentz
Redaktion NDR: Doris J. Heinze
Produktion: Studio Hamburg
Producer: Kerstin Ramcke
Produzent: Richard Schöps

Einschaltquote der Erstausstrahlung: 9,13 Millionen Zuschauer / 26,8 Prozent Marktanteil

Kritiken
Drehbuch bestellen