Tausendmal berührt

Erstausstrahlung: 14. November 2004, 20.15 Uhr, ZDF
1. Wiederholung: 8. August 2005, 20.15 Uhr, ZDF
2. Wiederholung: 22. August 2007, 21.00 Uhr, ZDF
3. Wiederholung: 19. August 2009, 20.15 Uhr, ZDF

Jeder glaubt, sie ist eine selbstbewusste, erfolgreiche Frau: Karin Engermann (Barbara Wussow) hat nach dem Tod ihres Mannes vor sieben Jahren die Ärmel aufgekrempelt und behauptet sich als erfolgreiche Landwirtin alleine auf ihrem großen Gutshof. Insgeheim leidet Karin unter der Einsamkeit. Doch sie wehrt sich, sich einem neuen Mann zu öffnen. So entgeht Karin, dass ihr bester Freund Leon (Erol Sander), der jeden Morgen mit seinem Milchtankwagen auf ihren Hof kommt, sie liebt.
 
Als sich Leon ein Herz nimmt und Karin einen Liebesbrief schreibt, sieht Karins kleine Tochter Lisa ihre Chance: Sie behauptet, der anonyme Liebesbrief stamme von dem Pferdezüchter Bernhard von Seeberg (Daniel Friedrich) - Lisa hofft, Bernhard wird ihr neuer Vater und schenkt ihr das heiß ersehente Fohlen Saphir. Lisas Plan geht auf: Karin, die bewegt ist von den so vertraut wirkenden Zeilen des Liebesbriefes, wendet sich Bernhard zu. Leon sieht es entsetzt: Jetzt ist Karin für ihn weiter entfernt als je zuvor. Die Situation spitzt sich zu, als sich Bernhard tatsächlich in Karin verliebt...
 
Mit: Barbara Wussow (Karin Engermann), Erol Sander (Leon Willfarth), Daniel Friedrich (Bernhard von Seeberg), Nina Weniger (Fiona), Gerrit Kling (Annabell), Luzie Kurth (Lisa), Johanna Mertinz (Gerda), Phillip Sonntag (Alois), Helmut Förnbacher (Hubert von Seeberg) und vielen anderen.
 
Regie: Hemut Förnbacher
Kamera: Holger Greiß
Schnitt: Moune Barius
Redaktion ZDF: Jutta Kämmerer, Rita Nasser
Produktion: s.a.n.set - Film & Fernsehproduktionen GmbH
Produzentin: Susanne Porsche

Einschaltquote der Erstausstrahlung: 6,42 Millionen / 17,5 Prozent Marktanteil.
Marktanteil in Österreich: 32 Prozent

Kritiken
Drehbuch bestellen